Expertise Liogier

Die Geschichte

Die Firma LIOGIER stellt seit vier Generationen in der Haute-Loire (Auvergne, Frankreich) hochqualitative Werkzeuge von Hand her, die für mehrere Berufszweige geschaffen werden: Holzschnitzerei, Meißeln, Möbeltischlerei, Herstellung von Formen oder Modellen, Restaurierung von alten Möbeln, Einlegearbeiten und Bau von Saiteninstrumenten.

 

Die Firma LIOGIER wurde im Jahr 1920 von meinem Urgroßvater Marcelin Liogier gegründet. Dann folgte ihm mein Großvater Noël Liogier in 1947 und dann mein Vater in 1962.

Mein Vater hat mich in diesem sehr seltenen Beruf ab 1980 ausgebildet. Seit dem bin ich der Einzige der Familie, der das Know-How der Firma und die Familientraditionen perfekt kennt und in der Lage ist dies weiterzugeben.

 

Alle unsere Werkzeuge sind von Hand geschmiedet und gehärtet. Dies garantiert eine unvergleichliche Schärfe vor allem in Holz oder anderen, härtesten Baustoffen. Die unerreichte Feinheit der Werkzeuge  wird durch das Behauen von Hand erreicht. Jeder einzelner Zahn ist handgehauen. Um hochwirksamen Benutzungskomfort zu gewährleisten, sind die Raspeln bis an der Rand und der Spitze fein behauen. Somit sind selbst Groarbeiten äußerst präzise zu handhaben.

 

Unsere Manufaktur ist in der Sortimentsbreite und Tiefe unerreicht in der Welt; sie zählt 810 Raspeln und Riffelfeilen, mit ca. 60 Formen und 15 Hieben kombinierend.

Außerdem kann jedes Werkzeug mit einer unserer 2 unterschiedlichen Beschichtungen versehen werden (Tradition & Saphir) um dem zu bearbeitenden Material optimal entgegen zu kommen (Empfindliches Holz, Hartes Holz, Stein, Gips, Zellbaustoffe, Harze, Harte Kunststoffe, Aluminium, usw.). Die Schärfe, die durch die saubere Spanentleerung erreicht wird, hilft extrem um die Lebensdauer des Werkzeuges zu optimieren. Natürlich fertigen wir auch eigens für Linkshänder gehauene Werkzeuge auf Bestellung.


 

Eine breite Produktion mit entsprechender Sortimentstiefe allein reicht jedoch nicht aus um gute Werkzeugen zu fertigen, sondern viel mehr muss die Manufaktur, die klassische Handfertigung also auch mit Leidenschaft für das gute Ergebnis ausgeführt werden.

Wenn Sie noch nicht wissen, ob Sie sich für ein von Hand gehauenes Traditions-Werkzeug oder für eine billigere maschinenproduzierte Raspel entscheiden; probieren Sie mindestens ein Mal eine von Hand gehauene Raspel.

Die Lebensdauer und die Schneideschärfe sind ungewohnt gut und das mit Sorgfalt hergestellte Werkzeug wird sie begeistern.

 

Noël Liogier

 

Know-How und Tradition

Die Qualität eines Werkzeuges ist zunächst abhängig von der benutzten Stahlsorte. Danach folgen mehr als 30 Fertigungsstufen für ein Qualitätswerkzeug.

 


 

 

 

Die 2 Reihe: Tradition & Saphir wurden für verschiedene Einsatzzwecke konzipiert.

 

 

 

Technische Innovation : Die Reihe « Saphir »

  • Härte : Oberfläche 3.800 Hv (Vickers), die härteste Raspel der Welt.
  • Schärfe :wirklich verbessert und erlaubt eine Steigerung der Fähigkeit der  Spanentleerung
  • Rostresistent : unglaublich resistent auch in feuchter Umgebung ohne jede Schutzschmierung
  • Performance und Standzeit : wesentlich gesteigert im Vergleich zu den Reihen „Tradition“

Diese Raspeln sind die Besten. Diese außergewöhnliche Performance ist für die härtesten Beanspruchungen (altes Holz wie z.B. Eiche, hartes Plastik sowie Altglas, Ertalon, usw…) geschaffen worden.

 

 

 

Les commentaires sont fermés.